Skip to content

Get 25 Jahre Kaiser Wilhelm=Gesellschaft zur Förderung der PDF

By Friedrich Glum (auth.), Max Planck (eds.)

ISBN-10: 3642938442

ISBN-13: 9783642938443

ISBN-10: 364294244X

ISBN-13: 9783642942440

Show description

Read Online or Download 25 Jahre Kaiser Wilhelm=Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften: Erster Band: Handbuch PDF

Similar german_7 books

Reinhold Müller's Einführung in die Theoretische Kinematik: insbesondere für PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Download PDF by Thomas Abele Prof. Dr. (auth.), Thomas Abele (eds.): Suchfeldbestimmung und Ideenbewertung: Methoden und Prozesse

Eine Vielzahl von Unternehmen verfügt heute über einen detailliert gestalteten Prozess, um identifizierte Ideen effizient in Produkte zu überführen (Stage-Gate-Prozess). Der dabei häufig verfolgte Ansatz, möglichst viele Ideen mittels Kreativitätsmethoden zu generieren (Qualität aus Quantität), führt allerdings dazu, dass viele Bewertungen und Entwicklungen bis hin zur section der Prototypenentwicklung vorgenommen werden müssen, was once der Idee eines „leanen Innnovationsmanagements“ widerspricht.

Additional info for 25 Jahre Kaiser Wilhelm=Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften: Erster Band: Handbuch

Example text

Kalisch-technischen Reichsanstalt nicht gedeckt, da es sich vor allem urn Verstarkung der experimentellen Untersuchungen im Dienste der neuen Erkenntnisse der physikalischen Grunderscheinungen handelt, und weil die, welche solche leiten sollen, von sonstigen Geschaften frei sein miissen. Eine bis ins einzelne ausgefiihrte Denkschrift und ein Entwurf zu einem groBen Institut fiir physikalische Forschung aus der Feder des berufensten Gelehrten, des Professors LENARD (friiher in Kiel, jetzt in Heidelberg) liegt bereits vor.

Um auch bier zu Gunsten der Forschung helfend eingreifen zu konnen, wiirde es erforderlich sein, neben den Mitteln, die dem unmittelbaren Bediirfnis der Forschungsinstitute dienen, iiber solche zu Kaiser Wilhelm-Institut fUr Naturforschung_ 29 verftigen, die auch au Berhalb der Institute Verwendung finden konnen. Durch organische Verbindung einer solchen Einrichtung mit dem eigentlichen Forschungsinstitut wtirde dessen Bedeutung und sein EinfluB auBerordentlich erweitert werden und es wtirde moglich sein, an vielen Stellen das Forschertalent zu wecken und zu fordern, anstatt sich auf eine kleine, wenn auch auserlesene, Zahl Bevorzugter zu beschranken.

Gerade in unserer Zeit haben sich auf physikalischem Gebiete durch die Aufdeckung neuer groBer Zusammenhange zwischen bis dahin getrennten Erscheinungsgebieten neue und zukunftsreiche Ausblicke eroffnet, die groB angelegten experimentellen Untersuchungen reiche Ausbeute verheiBen, wenn die reine Forscherthi1tigkeit mit hinreichenden Mitteln ganz in ihren Dienst gestellt werden kann. Auch auf den biologischen Fachgebieten wird nicht minder das Uberwiegen der Lehrverpflichtungen und der sich daraus fiir die freie Entfaltung der Wissenschaft ergebenden Hemmungen empfunden.

Download PDF sample

25 Jahre Kaiser Wilhelm=Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften: Erster Band: Handbuch by Friedrich Glum (auth.), Max Planck (eds.)


by Donald
4.5

Rated 4.25 of 5 – based on 22 votes