Skip to content

Afrika bis 1850 by Adam Jones PDF

By Adam Jones

ISBN-10: 3104024197

ISBN-13: 9783104024196

++++ Band 19 der Neuen Fischer Weltgeschichte – eine Geschichte Afrikas jenseits aller Klischees, faszinierend und aktuell ++++

Bis heute sehen viele Europäer Afrika als »Herz der Finsternis«, als unbekannten, rückständigen Kontinent. Adam Jones zeigt in seiner faszinierenden, von der Steinzeit bis zum Kolonialismus reichenden Geschichte Afrikas, wie wenig dies der Realität entspricht. Von den Völkern der wüstenreichen Regionen im Norden über die zentralafrikanischen Gebiete mit ihren Savannen und Regenwäldern bis zu den Anrainern des Atlantik und des Indischen Ozeans schildert er die vielfältige Geschichte dieses Erdteils. Das moderne Afrika können wir erst verstehen, wenn wir seine vorkoloniale Entwicklung ernst nehmen und uns von europäischen Zuschreibungen lösen – used to be Adam Jones in beeindruckender Weise gelingt.

Die »Neue Fischer Weltgeschichte« ist die erste umfassende Universalgeschichte des 21. Jahrhunderts. Ihr stringentes Konzept setzt Maßstäbe, die Lesbarkeit ihrer Darstellungen erfüllt höchste Ansprüche. Die 21-bändige Reihe wird – wie ihre legendäre Vorgängerin – Standardwerk auf Jahre hin sein: in Schule, Studium, Weiterbildung, für alle wissenshungrigen Leserinnen und Leser.

Show description

Read or Download Afrika bis 1850 PDF

Best africa books

Download e-book for iPad: Southern African Spiders: An Identification Guide by Martin R. Filmer

Книга характеризует sixty three семейства пауков, которые присутствуют в регионе, встречаясь не только в пустынях, лесах, на морских берегах, но и в загородных домах. Пауки подразделены на строящих ловчие сети, живущих на почве и на растениях, что, вместе с графическими символами и черно-белыми диаграммами диагностических свойств, обеспечивает быструю и легкую идентификацию в полевых условиях.

Peter G. Forster, Michael Hitchcock, Francis F. Lyimo's Race and Ethnicity in East Africa PDF

Race and ethnicity stay very important if unwelcome components in glossy politics. this can be obtrusive in East Africa: the ethnic issue is frequently dominant in multi-party elections, whereas in Rwanda and Burundi bloodshed and genocidal assaults were associated with ethnic distinction. This booklet examines the phenomena of race and ethnicity as a rule, yet with specific connection with Africa, specifically the East.

Additional resources for Afrika bis 1850

Example text

Quellen und Methoden 5. Bezeichnungen und Klassifizierungen I Die »ersten Menschen«: Vom Paläolithikum bis zum Beginn der Eisenzeit vor 3000 Jahren A Das Paläolithikum B Sprachgeschichte und Nahrungsproduktion C Die besondere Stellung Ägyptens D Die Bantu-Expansion E Ökologischer Wandel und gesellschaftliche Folgen F Das Aufkommen der Metallverarbeitung II Eine Epoche der Diversifizierung: Afrikas Mittelalter (bis 1450) A Dezentral organisierte Gesellschaften 1. Nichtzentralisierte soziopolitische Organisationsformen 2.

Allein für das 17. Jahrhundert müsste man Englisch, Dänisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Latein, Niederländisch und Portugiesisch lesen können, um umfassend über die west- und westzentralafrikanische Küste zu forschen. Unter den Akten, die erhalten sind, gibt es Handels-, Rechts- und Verwaltungsakten, geographische und nautische Beschreibungen, kirchliche Dokumente, diplomatische Korrespondenz, Tagebücher, Reisebeschreibungen sowie vieles andere mehr. Mit der Zunahme des atlantischen (vor allem des Sklaven-) Handels sowie des Handels am Kap im späten 17.

Das Fernsehen hat seine eigene Antwort gefunden. Schon in den 1960er Jahren hat Basil Davidson gezeigt, wie man an der Grenze zwischen Wissenschaft und Journalismus ein überzeugendes, einheitliches und vor allem akzeptables Bild der afrikanischen Vergangenheit entwerfen kann, das alle Beteiligten glücklich macht. Seitdem liefern das Fernsehen, das Internet und die Coffee-table-Books das, was der Schriftsteller Wole Soyinka eine »Pauken-und-Trompeten-Geschichte« (»drum and trumpet history«) nennt.

Download PDF sample

Afrika bis 1850 by Adam Jones


by Thomas
4.2

Rated 4.34 of 5 – based on 26 votes